Energieeinsparung

Welche Heizung wählen?

Welche Heizungsart sollten Sie 2022 wählen? Diese Frage hat einen besonderen Stellenwert, da Heizen ein wichtiger Hebel ist, um Ihre Energierechnung zu senken und Energie zu sparen. Tatsächlich macht das Heizen in den meisten Fällen mehr als die Hälfte der Energiekosten französischer Haushalte aus.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf das elektrische Heizen und versuchen die Vor- und Nachteile dieser Heizart gegenüber anderen Energiequellen zu erläutern. Wenn die Wahl der Elektroheizung sorgfältig getroffen wird, ist die Mit einer Elektroheizung sparen Sie Geld bei Ihrer Energierechnung. Wenn die gewählte elektrische Heizung von hoher Qualität ist, kann sich diese Art der Heizung aufgrund ihrer einfachen Implementierung, ihrer geringen Wartungskosten und ihrer feinen Temperaturregelung als sehr relevant erweisen. Um Geld bei Ihrer Energierechnung zu sparen, sollten Sie sich natürlich nicht für den Konvektor oder für die Strahlungsplatte entscheiden... Stattdessen bevorzugen Sie hochwertige elektrische Heizkörper wie Steinträgheitsheizkörper, die eine hervorragende Strahlungseffizienz haben.

Welche Heizung wählen Sie entsprechend Ihrer Situation?

Welche Art von Heizung sollten Sie als Hauptheizung wählen?

Die Art der Heizung, die Sie für Ihre Hauptheizung wählen, hängt stark vom Energiebedarf Ihres Hauses ab. Beispielsweise müssen Sie die geografische Lage und die allgemeine Isolierung Ihrer Unterkunft berücksichtigen. Es muss eine Studie Ihres Energiebedarfs durchgeführt werden, damit Sie die benötigte Heizleistung bestimmen können.

Als Hauptheizung wird die Elektroheizung nicht die relevanteste Heizungsart sein, wenn Sie einen großen Energiebedarf haben und Energie sparen möchten. In diesem Fall ist es besser, auf eine andere Energiequelle als Strom zurückzugreifen.

Aber in den meisten Fällen heute mit den neuen Standards und derbessere Isolierung von Häusernist die Elektroheizung eine relevante Heizungsart. Tatsächlich ist die Elektroheizung eine Heizart, die sich fein an den Energiebedarf anpasst. Mit einer angeschlossener Thermostat von guter Qualität können Sie die gewünschte Leistung in jedem Raum Ihres Hauses regeln (sogar aus der Ferne dank vernetzter Lösungen). Außerdem esJeder Fremdbeitrag wird sofort berücksichtigt. So wird zum Beispiel die Wärme, die durch die Sonneneinstrahlung auf einen nach Süden ausgerichteten Raum abgegeben wird, sofort vom Thermostat berücksichtigt, der permanent mit den Heizkörpern kommuniziert. Diese Kommunikation ermöglicht eine feine Steuerung der Temperatur und nicht zu viele Kalorien zu verbrauchen. 

Schließlich passt sich die elektrische Heizung effektiv an die sehr hohe thermische Trägheit neuartiger Gehäuse an. RT 2020. Bei dieser Art von Wohnung muss beispielsweise eine Fußbodenheizung vermieden werden, die zu viel Trägheit hat und nicht mehr geeignet ist. Als Hauptheizung sollten auch nicht fein regulierbare Heizungen wie Holzöfen gemieden werden, um keine durchdrehenden Temperaturen zu haben. 

Welche Heizungsart soll ich als Nachheizung wählen?

In Haushalten mit höherem Energiebedarf ist die Elektroheizung in den meisten Fällen nicht die beste Lösung. Dennoch kann sich die elektrische Heizung als Zusatzheizung für die Nebensaison als sehr relevant erweisen und die Temperaturregelung in den verschiedenen Räumen Ihres Hauses feiner steuern. 

Wenn Sie einen Holzofen oder Pelletofen haben, verteilt sich die Temperatur nicht gleichmäßig in der Unterkunft. Dank der Elektroheizung ist es Ihnen möglich, die zusätzliche Leistung auch in abgelegensten Räumen punktgenau auf die gewünschte Temperatur zu bringen.

Interessant ist auch, in allen Räumen zusätzlich die elektrische Durchlaufheizung anzubringen. So können Sie den Temperaturzuschlag auch in der Nebensaison machen. So ersparen Sie sich in dieser Zeit den Einsatz Ihrer Holzheizung. Holzheizungen lassen sich gerade in der Nebensaison nur schwer regulieren und bei geschlossenem Zug haben Sie generell eine schlechte Verbrennung. Es ist sogar üblich, dass diese Art von Betrieb zu einem Schornsteinbrand führt, weil der Rauch zu schnell abkühlt und den Schornstein verdunkelt.

Welche Heizung zur präzisen Regelung der Innentemperatur?

Elektroheizung ist das Heizsystem, das sich am schnellsten an Temperaturschwankungen anpasst, so dass die Bewohner der Wohnung keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Jeder Raum wird entsprechend der Wunschtemperatur perfekt auf die Wunschtemperatur geregelt. Es ist relevant, unterschiedliche Temperaturen einzustellen, um Energie zu sparen. Ein Schlafzimmer oder Flur muss nicht auf die gleiche Temperatur wie Wohnzimmer geheizt werden. Mit einer Intelligent vernetzter Thermostat der die Trägheit des Raumes und des Heizkörpers berücksichtigt, erreichen Sie eine extrem feine Temperaturregelung. Dieser Thermostattyp startet zu Beginn eine Lernphase, um das thermische Verhalten der Trägheitskühlerbaugruppe sowie die Trägheit des Rahmens zu ermitteln. Es ist somit in der Lage, das Abschalten und Einschalten der Elektroheizung vorwegzunehmen, um eine einheitliche Temperatur aufrechtzuerhalten und die Solltemperatur mit einer Genauigkeit von 0.1 °C einzuhalten.


Mit der Elektroheizung ist es auch einfach, jeden Raum nach Ihrem Lebensrhythmus zu programmieren.
Wenn Sie einen „variablen“ Lebensstil oder einen Zweitwohnsitz haben, ist es möglich, Ihre Heizung mit Ihrem Smartphone fernzusteuern. So profitieren Sie von einer idealen Temperatur bei Ihrer Ankunft und verbrauchen nie zu viel Energie. Bei anderen Heizsystemen ist dies wesentlich komplizierter. 

Welche Heizung soll man wählen, um jegliche Wartung zu vermeiden?

Auch die Gesamtkosten für Wartung und Erneuerung der Elektroheizung tragen zum Nutzen der Elektroheizung bei.


Allerdings muss man sich für eine entscheiden elektrische Heizung mit trockener Trägheit die Ihnen über die Zeit eine konstante und dauerhafte Ausstrahlung garantiert. Die Energieeffizienz der Fluid-Trägheitsheizung verschlechtert sich mit der Zeit schnell und diese Art von elektrischer Heizung hat auch oft Leckageprobleme.

Welche Heizung sollte man aufgrund der einfachen Installation wählen?

Einfache Installation

Im Vergleich zu anderen Heizungsarten kann sich die elektrische Heizung aufgrund ihrer einfachen Implementierung als sehr relevante Wahl erweisen. Tatsächlich ist eine Steckdose für die Stromversorgung einer Elektroheizung einfacher einzurichten und viel kostengünstiger als eine Installation für eine Zentralheizung. Darüber hinaus haben die neuen Normen die Installation von Elektroheizungen noch einfacher gemacht. Es ist wirklich Jetzt ist es möglich, mehrere Heizkörper auf derselben Steckdose auf Höhe der Schalttafel zu verteilen. Es ist jedoch notwendig, den Querschnitt der Versorgungskabel nach dem sekundären Schutzschalter zu respektieren, um jegliches Risiko einer Überhitzung der Anlage zu vermeiden.
Außerdem muss ein 30-mA-Differentialschalter installiert werden. Es ist wichtig, dass elektrischen Normen entsprechen um die Sicherheit Ihres Hauses zu gewährleisten.  

Eine Heizung wie eine Wärmepumpe ist sehr teuer in der Einrichtung und erfordert oft den Abschluss von Wartungsverträgen, die in der Regel finanziell sehr restriktiv sind.

Heizung, die sich leicht an die Inneneinrichtung anpassen lässt

Der elektrische Heizkörper passt sich sehr leicht an alle Arten von Räumen an. Es ist kompakt und lässt sich leicht an strategischen Stellen zum Heizen platzieren. Anders als bei einer Zentralheizung ist kein eigener Standort erforderlich.

Wenn Sie sich für einen Design-Elektroheizkörper entscheiden, kann die Heizung Ihrer Dekoration sogar eine zusätzliche Note verleihen. Dies ist beispielsweise der Fall z Trägheitsheizkörper aus Stein, die sowohl effiziente als auch ästhetische Objekte sind. Sie bringen einen Hauch von Natürlichkeit und Originalität in Ihr Zuhause, sind einfach zu installieren und heizen Ihr Zuhause effizient.

Elektrischer Heizkörper aus Naturstein (29)

Handtuchwärmer aus Naturstein (24)

Welches Heizsystem sollte man wählen, um die Gesamtkosten zu kontrollieren?

Elektroheizung für eine kontrollierte Anfangsinvestition

Elektroheizungen sind einfacher zu installieren und die Gesamtinstallationskosten sind geringer als bei den meisten Heizungen. 

Wenn Sie sich für eine High-End-Heizung entscheiden, die sowohl stilvoll als auch ästhetisch ist, ist der Anschaffungspreis niedriger als bei den meisten anderen Heizsystemen.

Keine Wartungskosten mit Elektroheizung

 Anders als bei der Zentralheizung gibt es hier keine Wasseranschlussleitungen, die regelmäßig entlüftet werden müssen und verstopfen können. Es gibt keinSie haben auch keine Gasleitungen, die ständig überwacht werden müssen.


Anders als bei Wärmepumpenheizungen gibt es keine aufwändigen Installationen, die herstellerspezifische Ersatzteile mit oft unerschwinglichen Wiederbeschaffungskosten erfordern. Konkret werden Sie von Wärmepumpenherstellern oft zum Abschluss recht teurer Wartungsverträge gezwungen. Nachdem der Dienstleister ausgewählt wurde, vSie können nicht konkurrieren und werden an diesen Dienstleister gebunden. 

Aus wirtschaftlicher Sicht kann eine Elektroheizung auf Dauer vorteilhaft sein

Wenn die gewählte Elektroheizung sehr energieeffizient ist und Ihr Haus gemäß den RT 2020-Standards isoliert ist, kann die Elektroheizung eine Möglichkeit sein, langfristig Energie zu sparen.

Oft wird behauptet, dass Elektroheizungen auf Dauer teurer sind. Aber das ist nicht unbedingt wahr.

Mit Elektroheizung haben Sie Ihre Kosten im Griff.

  • Erstens hält eine Elektroheizung von guter Qualität viel länger als andere Heizsysteme. Komplexere Heizungen, wie zum Beispiel Wärmepumpen, haben eine viel kürzere Lebensdauer. Im Allgemeinen sollte dieser Heizungstyp alle 10 Jahre ausgetauscht werden. Dies sollte in die Gesamtkosten der Heizungsanlage einkalkuliert werden. Darüber hinaus sind Sie bei einer Wärmepumpe nicht immun gegen den Austausch eines Kompressors (sehr zerbrechliches Teil), der mehrere tausend Euro kostet;
  • Zweitens tauschen Sie selbst bei einem Ausfall eines Heizkörpers nicht die gesamte Heizungsanlage aus, sondern nur den betroffenen Heizkörper.

Elektroheizung und die Umweltauswirkungen

COXNUMX-freie Stromerzeugung in Frankreich

In Frankreich stammt der Strom größtenteils aus Kernkraft, Wasserkraft, Wind oder Photovoltaik und stößt nur sehr wenig CO2 in die Atmosphäre aus. Tatsächlich werden 90 % der elektrischen Energie in Frankreich aus Quellen erzeugt, die sehr wenig Kohlenstoff emittieren. 


Auf einigen Websites können Sie stündlich anzeigen der Energiemix der Stromerzeugung. Fossile Energieträger kommen nur in Einzelfällen zum Einsatz, etwa bei vorübergehenden Verbrauchsspitzen.

Der Solarzuschlag für die Elektroheizung

Um Ihre Energiebilanz zu verbessern, können Sie sich für die Installation von Photovoltaikmodulen entscheiden, die die Produktion von Ökostrom das ganze Jahr über ermöglichen. 

Bei gut gedämmten Wohnungen ist es möglich, mehr als 50 % der eigenen Ökostromproduktion selbst zu verbrauchen und sich gleichzeitig für eine Elektroheizung zu entscheiden. Um den elektrischen Eigenverbrauch zu entdecken, laden wir Sie ein, die zu besuchen EDF-Website

Elektroheizung geringer Verbrauch und Energieeinsparung
  • Die wichtigsten Konzepte zum Sparen mit Elektroheizung
  • Verstärkte Isolierung
  • Kontrollierte Luftfeuchtigkeit
  • Trägheit und Erwärmung
  • Strahlung im fernen Infrarot
  • Das Konzept des Emissionsgrades
  • Welche Heizung wählen?
  • Der Betrieb von Elektroheizungen aus Naturstein