Allgemeine Verkaufs- und Nutzungsbedingungen

1. Chaleur Naturelle, eine Marke von Sodielec Berger

SODIELEC BERGER ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einem Kapital von 7 Euro, deren Hauptsitz sich in Bisel (622,45) in der Rue de Seppois 68580 befindet. SODIELEC BERGER ist im Handels- und Gesellschaftsregister Mulhouse unter der Nummer 8 946 750 eingetragen und wird vertreten durch Herrn Daniel FOHRER (im Folgenden „Unternehmen“). Das Unternehmen verkauft über seine Website die folgenden Produkte an seine Kunden: elektrische Heizkörper aus Naturstein, beheizte Handtuchhalter aus Naturstein und Thermostate.

2. Präambel

Das Unternehmen fordert die Benutzer auf, diese Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen (im Folgenden „AGB/CGU“) sorgfältig zu lesen. Die Aufgabe einer Bestellung setzt die Annahme der AGB/AGB voraus. Die Eigenschaften der Produkte sind auf der Website angegeben. Es obliegt dem Kunden, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen. Die auf der Website präsentierten Fotos oder Grafiken sind nicht vertraglich bindend. Die entworfenen Produkte sind in der Tat nicht standardisierte Produkte, da die Heizkörper und beheizten Handtuchhalter aus dem Herzen des Steins geschnitten sind. Jeder Stein hat seine eigenen Eigenschaften und Besonderheiten, jedes der auf dieser Website verkauften Produkte ist einzigartig und hat seine eigene Besonderheit.

Die CGV/CGU regeln die Bedingungen, unter denen das Unternehmen seine Produkte über seine Website an seine gewerblichen Kunden und Verbraucher verkauft.

Sie gelten für alle von der Gesellschaft abgeschlossenen Verkäufe und gelten auch für widersprechende Dokumente, insbesondere die Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Kunden.

Sie werden dem Kunden, der sie anfordert, systematisch mitgeteilt.

Bei nachträglicher Änderung der AVB/CGU unterliegt der Kunde der zum Zeitpunkt seiner Bestellung gültigen Fassung.

3. Definitionen

"Kunden“ bezieht sich auf den Gewerbetreibenden oder den Verbraucher, der eine Bestellung für ein auf der Website verkauftes Produkt aufgegeben hat;

"Bestellungen“ bezieht sich auf jede Bestellung, die von dem auf dieser Website registrierten Benutzer aufgegeben wird;

"Allgemeine Verkaufs- und Nutzungsbedingungen"Oder"CGV/CGU” beziehen sich auf diese allgemeinen Nutzungsbedingungen und den Online-Verkauf;

"Verbraucher“ bezieht sich auf den Käufer, der eine natürliche Person ist, die nicht zu beruflichen Zwecken und/oder außerhalb ihrer beruflichen Tätigkeit handelt;

"Unsere Leistungen“ bezeichnet die materiellen Dinge, die angeeignet werden können und die auf dieser Website zum Verkauf angeboten werden;

"Fachmann “ bezieht sich auf den Käufer, der eine juristische oder natürliche Person ist, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit handelt;

"unsere Verpflichtung zum Schutz der Privatsphäre der Benutzer der Website https://pardon.re und Unterseiten (Datenschutz Richtlinie)“ bezieht sich auf diese Website, d.h. https://chaleur-naturelle.fr/ ;

"Unternehmen“ bezieht sich auf Sodielec Berger, genauer bezeichnet in Artikel I dieser Vereinbarung; und

"Benutzer“ bezieht sich auf jede Person, die die Website nutzt.

4. Inschrift

Die Registrierung auf der Website steht allen juristischen oder natürlichen Personen offen, die volljährig sind und ihre volle Persönlichkeit und Rechtsfähigkeit genießen.

Die Nutzung der Website unterliegt der Registrierung eines Benutzers. Die Registrierung ist kostenlos.

Um mit der Registrierung fortzufahren, muss der Benutzer alle Pflichtfelder ausfüllen; andernfalls kann die Registrierung nicht abgeschlossen werden.

Die Benutzer garantieren und erklären ehrenwörtlich, dass alle auf der Website mitgeteilten Informationen, insbesondere bei der Registrierung, korrekt und konform sind. Sie erklären sich damit einverstanden, ihre persönlichen Daten auf der dafür vorgesehenen und in ihrem Konto verfügbaren Seite zu aktualisieren.

Alle registrierten Benutzer haben eine Kennung und ein Passwort. Diese sind streng persönlich und vertraulich und dürfen in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden, da sonst das Konto des beleidigenden registrierten Benutzers gelöscht wird. Jeder registrierte Benutzer ist persönlich dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit seines Benutzernamens und Passworts zu wahren. Das Unternehmen haftet in keiner Weise für den Diebstahl der Identität eines Benutzers. Wenn ein Benutzer zu irgendeinem Zeitpunkt Betrug vermutet, muss er sich so schnell wie möglich an das Unternehmen wenden, damit dieses die erforderlichen Maßnahmen ergreifen und die Situation regeln kann.

Jeder Benutzer, ob juristische oder natürliche Person, kann nur ein Konto auf der Website führen.

Bei Nichteinhaltung der CGV/CGU, insbesondere bei Einrichtung mehrerer Accounts für eine Person oder bei Angabe falscher Angaben, behält sich das Unternehmen vor, alle von erstellten Accounts vorübergehend oder dauerhaft zu löschen der 'beleidigende Benutzer.

Die Löschung des Kontos führt zum dauerhaften Verlust aller auf der Website erworbenen Vorteile und Dienste. Jede Bestellung, die vor der Löschung des Kontos auf der Website getätigt und in Rechnung gestellt wird, wird jedoch unter normalen Bedingungen ausgeführt.

Im Falle der Löschung eines Kontos durch das Unternehmen aufgrund eines Verstoßes gegen die in den AGB/AGB festgelegten Pflichten und Pflichten ist es dem beleidigenden Benutzer strengstens untersagt, sich direkt, über eine andere E-Mail-Adresse oder durch einen Vermittler erneut auf der Website zu registrieren ohne die ausdrückliche Genehmigung des Unternehmens.

5. Befehle

Der Benutzer kann Produkte zu seinem virtuellen Warenkorb hinzufügen. Er kann dann auf die Zusammenfassung seines virtuellen Warenkorbs zugreifen, um die Produkte zu bestätigen, die er bestellen möchte, und seine Bestellung aufgeben, indem er auf die Schaltfläche „Bestellen“ klickt.

Er muss eine Adresse, eine Liefermethode und eine gültige Zahlungsmethode angeben, um die Bestellung abzuschließen und den Kaufvertrag zwischen ihm und dem Unternehmen wirksam abzuschließen. Der Abschluss der Bestellung setzt die Annahme der Preise der verkauften Produkte sowie der auf der Website angegebenen Bedingungen und Lieferzeiten voraus.

Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, erhält der Benutzer eine Bestätigung per E-Mail. Diese Bestätigung fasst die Bestellung sowie relevante Informationen zur Lieferung zusammen. Die Aufgabe einer Bestellung stellt den Abschluss eines Fernabsatzvertrags zwischen dem Unternehmen und dem Kunden dar.

Das Unternehmen kann dem Kunden gestatten, von Preisnachlässen, Rabatten und Rabatten abhängig von der Anzahl der auf der bestellten Website verfügbaren Produkte oder abhängig von der Regelmäßigkeit der Bestellungen gemäß den vom Unternehmen festgelegten Bedingungen zu profitieren.

6. Produkte und Preise

Die Produkte, die dem CGV/CGU unterliegen, sind diejenigen, die auf der Website erscheinen und die direkt vom Unternehmen verkauft und versandt werden.

Die Produkte werden auf der entsprechenden Seite der Website beschrieben und alle wesentlichen Merkmale werden erwähnt. Die Veräußerung erfolgt im Rahmen der verfügbaren Bestände der Gesellschaft. Letzterer kann nicht für Lagerengpässe oder die Unmöglichkeit des Verkaufs eines Produkts verantwortlich gemacht werden, dessen Lager nicht vorhanden ist.

Wenn ein registrierter Benutzer ein vom Unternehmen über die Website verkauftes Produkt erwerben möchte, entspricht der auf der Produktseite angegebene Preis dem Preis in Euro, einschließlich aller Steuern (TTC), ohne Versandkosten und unter Berücksichtigung der geltenden Ermäßigungen und in Kraft am Tag der Bestellung. Der angegebene Preis beinhaltet nicht die Versandkosten, die gegebenenfalls in der Zusammenfassung vor der Bestellung aufgeführt werden. Wenn die Gesamtkosten der Produkte nicht im Voraus berechnet werden können, sendet das Unternehmen dem Kunden einen detaillierten Kostenvoranschlag mit der Formel zur Berechnung des Preises.

Unter keinen Umständen kann ein Benutzer die Anwendung von Rabatten verlangen, die am Tag der Bestellung nicht mehr gültig sind.

7. Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders angegeben, werden alle Verkäufe zum Zeitpunkt der Bestellung in bar bezahlt.

Je nach Art oder Umfang der Bestellung steht es dem Unternehmen frei, bei Auftragserteilung oder Rechnungserhalt eine Anzahlung oder Zahlung des vollen Preises zu verlangen.

Die Zahlung kann erfolgen per:

  • überprüfen
  • Banküberweisung
  • Bargeld
  • Bankkarte über eine sichere Verbindung

Im Falle der vollständigen oder teilweisen Nichtzahlung der Produkte zu dem auf der Rechnung vereinbarten Datum muss der professionelle Kunde dem Unternehmen eine Verzugsstrafe zahlen, deren Satz dem von der Europäischen Zentralbank für ihn angewandten Satz entspricht Erhöhung der Refinanzierungsgeschäfte um 10 Prozentpunkte.
Die ausgewählte Finanzierungsoperation ist die jüngste am Datum der Bestellung für die Erbringung von Dienstleistungen.

Zusätzlich zur Entschädigung bei verspäteter Zahlung führt jeder Betrag, einschließlich der Kaution, der am Fälligkeitstag vom professionellen Kunden nicht bezahlt wird, automatisch zur Zahlung einer pauschalierten Entschädigung in Höhe von 40 Euro für die Beitreibungskosten.

Im Falle der vollständigen oder teilweisen Nichtzahlung der Produkte zu dem auf der Rechnung vereinbarten Datum muss der Verbraucherkunde dem Unternehmen eine Verzugsstrafe zahlen, deren Höhe dem gesetzlichen Zinssatz entspricht.

Der Kunde kann keine Entschädigung zwischen Strafen für Verzögerungen bei der Lieferung der bestellten Produkte und den Beträgen leisten, die der Kunde dem Unternehmen für den Kauf der auf der Website angebotenen Produkte schuldet.

Die vom Kunden, Gewerbetreibenden oder Verbraucher fällige Vertragsstrafe wird auf den Betrag einschließlich Steuern des verbleibenden geschuldeten Betrags berechnet und läuft ab dem Fälligkeitsdatum des Preises, ohne dass eine vorherige Inverzugsetzung erforderlich ist.

Ratenzahlung mit Alma

Ratenzahlung/Zahlungsaufschub ist über unseren Partner Alma möglich. Die Zahlungssicherheit wird von Alma und seinen Dienstleistern bereitgestellt. Alle Zahlungen sind durch 3D Secure geschützt.

Menge der Käufe

  • P2X: Nur Einkäufe zwischen 50 € und 2 € können mit Alma bezahlt werden.
  • P3X: Nur Einkäufe zwischen 50 € und 2 € können mit Alma bezahlt werden.
  • P4X: Nur Einkäufe zwischen 50 € und 2 € können mit Alma bezahlt werden.

Frais

Durch die Ratenzahlung mit Alma fallen für den Kunden keine Gebühren an. Außer in folgenden Fällen:

  • P2X: 0.75 % pro Transaktion
  • P3X: 1.50 % pro Transaktion
  • P4X: 2.30 % pro Transaktion

Alma ist ein Telezahlungsverwalter und stellt ein elektronisches Zertifikat aus, das als Nachweis für den Betrag und das Datum der Transaktion gemäß den Bestimmungen der Artikel 1316 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs dient.

Kündigung

Jede Kündigung der AGB, die den Verkäufer und den Kunden binden, hat die Kündigung der AGB zwischen Alma und dem Kunden zur Folge.

8. Livraison

Die Produkte werden ausschließlich in die folgenden geografischen Gebiete geliefert:

  • France métropolitaine
  • Korsika
  • Europäischer Kontinent :
    • Deutschland
    • England
    • Österreich
    • Belgien
    • Spanien (Metropole)
    • France métropolitaine
    • Korsika
    • Italien
    • Luxemburg
    • Monaco
    • Niederlande
    • Portugal
    • Schweiz

Das Unternehmen verpflichtet sich, alle materiellen und personellen Anstrengungen zu unternehmen, um die Produkte so schnell wie möglich zu liefern. Diese können je nach geografischem Gebiet des Kunden, der gewählten Versandart oder dem bestellten Produkt variieren.

Bei Überschreitung der Lieferfrist von 30 Tagen, außer in Fällen höherer Gewalt, kann der Kunde die Auflösung des Vertrages per Einschreiben mit Rückschein verlangen, nachdem er das Unternehmen unter den gleichen Bedingungen angewiesen hat, die Lieferung innerhalb von a angemessene Nachfrist, und wenn das Unternehmen dem nicht nachgekommen ist.

In diesem Fall wird dem Kunden eine bereits geleistete Zahlung innerhalb von 30 Tagen zurückerstattet.

Falls die Lieferung aufgrund eines Fehlers in der vom Kunden angegebenen Adresse unmöglich ist, wird das Unternehmen den Kunden so schnell wie möglich kontaktieren, um eine neue Lieferadresse zu erhalten, und alle zusätzlichen Lieferkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Darüber hinaus kann das Unternehmen nicht für Gründe im Zusammenhang mit Lieferfristüberschreitungen haftbar gemacht werden:

  • in Zeiten hoher Nachfrage, wie z. B. der Ferienzeit,
  • für Verzögerungen aufgrund höherer Gewalt, d. h. aufgrund des Eintritts eines unvorhersehbaren, unabwendbaren und von ihm nicht zu vertretenden Ereignisses,
  • für Tatsachen, die ausschließlich dem mit der Lieferung beauftragten Transportunternehmen zuzurechnen sind.

Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Kunden und zu den auf der Website angegebenen Preisen:

  • an die vom Kunden bei der Bestellung per einfacher Post angegebene Adresse.

9. Reklamation

Für alle auf dieser Website getätigten Bestellungen hat der Kunde ein Reklamationsrecht von 20 Tagen ab Lieferung des Produkts. Es liegt in seiner Verantwortung, den offensichtlichen Zustand der Produkte bei Lieferung zu überprüfen. Sofern bei der Lieferung keine ausdrücklichen Vorbehalte ausgesprochen werden, gelten die Produkte als mit der Bestellung konform.

Um dieses Beschwerderecht auszuüben, muss der Kunde an das Unternehmen unter der Adresse senden contact@chaleur-naturelle.fr, eine Erklärung, in der er seine Vorbehalte und Beschwerden zum Ausdruck bringt, zusammen mit den entsprechenden Belegen (vom Beförderer gegengezeichneter Empfangsschein, Fotos usw.)

Eine Reklamation, die die oben beschriebenen Bedingungen nicht erfüllt, kann nicht akzeptiert werden.

Das Unternehmen wird das Produkt oder seine Komponenten so schnell wie möglich und auf eigene Kosten reparieren, ersetzen oder erstatten, vorbehaltlich der materiellen Möglichkeit der Reparatur des Produkts oder seiner Verfügbarkeit auf Lager.

10. Widerrufsrecht für Verbraucher

Der Verbraucher hat ein 14-tägiges Widerrufsrecht ab der Bestellung, mit Ausnahme der in Artikel L.221-28 des Verbraucherschutzgesetzes genannten Produkte.

Um dieses Widerrufsrecht auszuüben, sendet der Verbraucher eine Erklärung an die Adresse: contact@chaleur-naturelle.fr.

Die Produkte müssen in der Originalverpackung und in einwandfreiem Zustand innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung des Widerrufs durch den Verbraucher an das Unternehmen zurückgesendet werden. Die direkten Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Verbrauchers.

Ihm werden alle für die Bestellung aufgewendeten Kosten innerhalb von 14 Tagen nach Kenntnis der Rücktrittserklärung durch das Unternehmen erstattet.

Die Rückerstattung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, das für den Kauf verwendet wurde.

11. Gefahren- und Eigentumsübergang

Das Unternehmen behält sich das Eigentum an den verkauften Produkten bis zur vollständigen Zahlung des Preises durch den Kunden vor. Er kann diese Produkte daher bei Nichtzahlung wieder in Besitz nehmen. In diesem Fall bleiben die gezahlten Raten von der Gesellschaft als Gegenleistung erworben.

Bei gewerblichen Kunden erfolgt der Gefahrenübergang auf den Kunden mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen durch das Unternehmen. Bei Verbraucherkunden erfolgt der Gefahrenübergang bei Lieferung bzw. bei Abholung der Ware im Geschäft, wenn der Kunde die Lieferung im Geschäft gewählt hat.

12. Rechtliche Garantien

Die auf der Website verkauften Produkte werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Verbrauchergesetzbuchs und des Bürgerlichen Gesetzbuchs garantiert, wie unten wiedergegeben:

Artikel L.217-4 des Verbrauchergesetzes :
„Der Verkäufer liefert vertragsgemäße Ware und haftet für alle zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Vertragswidrigkeiten.
Er haftet auch für etwaige Vertragswidrigkeiten, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese ihm vertraglich übertragen oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde. ”

Artikel L.217-5 des Verbrauchergesetzes :
„Die Immobilie entspricht dem Vertrag:
1 ° Wenn es für die normalerweise erwartete Verwendung ähnlicher Waren geeignet ist und falls zutreffend:

  • wenn es der Beschreibung des Verkäufers entspricht und die Eigenschaften aufweist, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells präsentiert hat;
  • wenn es die Eigenschaften hat, die ein Käufer aufgrund der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Kennzeichnung, berechtigterweise erwarten kann;

2° oder wenn es die von den Parteien einvernehmlich definierten Eigenschaften aufweist oder für eine vom Käufer gewünschte besondere Verwendung geeignet ist, die dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht und von diesem akzeptiert wurde.

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches :
„Der Verkäufer ist an die Garantie wegen versteckter Mängel der verkauften Sache gebunden, die sie für den bestimmungsgemäßen Gebrauch ungeeignet machen oder diesen Gebrauch so beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben oder bezahlt hätte weniger, wenn er sie gekannt hätte.“

Alle weiterverkauften Produkte, die geändert, modifiziert oder umgebaut wurden, fallen nicht unter die Garantie.

Dies beschränkt sich auf den Ersatz oder die Erstattung von Produkten, die nicht den Anforderungen entsprechen oder von einem Mangel betroffen sind. Sie ist ausgeschlossen bei missbräuchlicher oder unsachgemäßer Verwendung des Produkts sowie für den Fall, dass das Produkt nicht der Gesetzgebung des Landes entspricht, in das es geliefert wird.

Der Kunde muss das Vorliegen der Mängel innerhalb von zwei Jahren der Gesellschaft mitteilen. Das Unternehmen wird die als fehlerhaft erachteten Produkte so weit wie möglich nachbessern. Wenn die Haftung des Unternehmens beibehalten wird, ist die Garantie auf den Betrag ohne Mehrwertsteuer beschränkt, der vom Verbraucher für die Lieferung der Produkte gezahlt wird.

Der Austausch der Produkte bewirkt keine Verlängerung der Garantiedauer.

13. Änderungen

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Website, die CGV/CGU sowie alle Lieferverfahren oder andere Komponenten der vom Unternehmen über diese Website bereitgestellten Dienste zu ändern.

Bei Auftragserteilung unterliegt der Nutzer den bei Auftragserteilung geltenden Bestimmungen der CGV/CGU.

14. Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Registrierung auf der Website beinhaltet die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden. Wenn der Kunde die Verarbeitung seiner Daten ablehnt, wird er gebeten, die Website nicht zu nutzen.

Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 vom 27. April 2016.

Darüber hinaus hat der Kunde gemäß dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 jederzeit das Recht, alle seine personenbezogenen Daten schriftlich, per Post und unter Vorlage eines Identitätsnachweises abzufragen, einzusehen, zu berichtigen, zu ändern und zu widersprechen , an folgende Adresse: contact@chaleur-naturelle.fr.

Diese personenbezogenen Daten sind für die Bearbeitung seiner Bestellung und gegebenenfalls die Erstellung seiner Rechnungen sowie für die Verbesserung der Funktionalitäten der Website erforderlich.

15. Weitergabe der gesammelten Daten

Die Website kann Drittunternehmen einsetzen, um bestimmte Vorgänge durchzuführen. Durch das Surfen auf der Website akzeptiert der Kunde, dass Drittunternehmen möglicherweise Zugriff auf seine Daten haben, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Website zu ermöglichen.

Diese Drittunternehmen haben nur im Rahmen der Erfüllung einer bestimmten Aufgabe Zugriff auf die erhobenen Daten.

Die Website bleibt für die Verarbeitung dieser Daten verantwortlich.

Darüber hinaus kann es erforderlich sein, dass der Benutzer Informationen oder kommerzielle Angebote von der Gesellschaft oder ihren Partnern erhält.

Der Benutzer kann dem Erhalt dieser kommerziellen Angebote jederzeit widersprechen, indem er an die oben angegebene Adresse des Unternehmens schreibt.

Darüber hinaus können Kundeninformationen ohne deren vorherige ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben werden, um die folgenden Zwecke zu erreichen:

  • das Gesetz respektieren
  • niemanden vor schweren Körperverletzungen oder sogar dem Tod schützen
  • Bekämpfung von Betrug oder Angriffen auf das Unternehmen oder seine Benutzer
  • die Eigentumsrechte des Unternehmens schützen.

16. Protection des données

Das Unternehmen gewährleistet gemäß der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 vom 27. April 2016 ein angemessenes Sicherheitsniveau im Verhältnis zu den eingegangenen Risiken sowie deren Eintrittswahrscheinlichkeit.

Diese Maßnahmen stellen jedoch in keiner Weise eine Garantie dar und verpflichten das Unternehmen nicht zu einer Ergebnisverpflichtung hinsichtlich der Datensicherheit.

17. Cookies

Damit seine Benutzer von einer optimalen Navigation auf der Website und einem besseren Funktionieren der verschiedenen Schnittstellen und Anwendungen profitieren können, kann das Unternehmen ein Cookie auf dem Computer des Benutzers platzieren. Dieses Cookie ermöglicht das Speichern von Informationen zur Navigation auf der Website sowie von Benutzern eingegebene Daten (insbesondere Suchen, Login, E-Mail, Passwort).

Der Benutzer ermächtigt das Unternehmen ausdrücklich, eine sogenannte „Cookie“-Datei auf der Festplatte des Benutzers abzulegen.

Der Benutzer hat die Möglichkeit, dieses Cookie über die Benutzeroberfläche seines Browsers zu blockieren, die Aufbewahrungsdauer zu ändern oder zu löschen. Wenn die systematische Deaktivierung von Cookies im Browser des Benutzers ihn daran hindert, bestimmte Dienste oder Funktionen der Website zu nutzen, kann diese Fehlfunktion in keiner Weise Schaden für das Mitglied darstellen, das für diese Tatsache keine Entschädigung verlangen kann.

18. Verantwortung

Das Unternehmen kann in keiner Weise für die vorübergehende oder dauerhafte Nichtverfügbarkeit der Website verantwortlich gemacht werden, und obwohl es alle Mittel einsetzt, um den Dienst dauerhaft sicherzustellen, ist es möglich, dass die Website jederzeit unterbrochen wird. Darüber hinaus behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Website freiwillig zu deaktivieren, um Aktualisierungen, Verbesserungen oder Wartungsarbeiten durchzuführen.

Wie bereits erwähnt, kann das Unternehmen in keiner Weise für Lieferverzögerungen aus Gründen verantwortlich gemacht werden, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, außerhalb seiner Kontrolle liegen, unvorhersehbar und unwiderstehlich sind oder deren Verschulden ihm nicht zuzurechnen sind.

19. Geistiges Eigentum

Die Marke, das Logo und die grafische Charta dieser Website sind beim INPI eingetragene Warenzeichen und urheberrechtlich geschützte geistige Werke, deren Eigentum ausschließlich dem Unternehmen gehört. Jede Verbreitung, Verwertung, Darstellung, Vervielfältigung, ob teilweise oder vollständig, ohne die ausdrückliche Genehmigung des Unternehmens wird den Täter zivil- und strafrechtlich verfolgen.

20. Gerichtsstandsklausel

Das für die CGV/CGU geltende Recht ist französisches Recht. Alle Streitigkeiten, die zwischen dem Unternehmen und einem Benutzer während der Ausführung der vorliegenden Vereinbarung entstehen können, werden Gegenstand eines Versuchs einer gütlichen Beilegung sein. Andernfalls werden die Streitigkeiten den zuständigen Gerichten des Common Law zur Kenntnis gebracht.

21. Annahme der AGB/AGB

Der Kunde bzw. Nutzer akzeptiert ausdrücklich die AGB/AVB.
Der Kunde erklärt, sich dessen bewusst zu sein und verzichtet auf das Recht, sich auf andere Dokumente, insbesondere seine eigenen allgemeinen Einkaufsbedingungen, zu berufen.

Der Verbraucher bestätigt, die in den Artikeln L.111-1 bis L.111-7 des Verbrauchergesetzes vorgesehenen Informationen und Informationen gelesen zu haben, insbesondere:

  • die wesentlichen Merkmale des Produkts;
  • Der Preis der Produkte;
  • das Datum oder die Frist, bis zu der sich das Unternehmen verpflichtet, den Service bereitzustellen;
  • Informationen zur Identität des Unternehmens (postalische, telefonische und elektronische Kontaktdaten);
  • Informationen zu gesetzlichen und vertraglichen Garantien und deren Umsetzungsmethoden;
  • die Möglichkeit, im Streitfall auf eine konventionelle Mediation zurückzugreifen;
  • Informationen zum Widerrufsrecht (Frist, Ausübungsbedingungen).